Menü

abhijit bossotto

personal thoughts in an impersonal world

Schicksalsschlag.

Über Carmen T. hat bereits die «BILD»-Zeitung berichtet (hier und hier) und auch in einigen Internet-Foren, die sich mit dem Thema «Schwangerschaft» auseinandersetzen, wurde ebenfalls über die 55jährige Frau geschrieben, die unerwartet nach einem «One-Night-Stand» schwanger wurde.

Als ich zum ersten Mal über dieses Ereignis gelesen hatte, war ich ein wenig schockiert. Schockiert, dass man in diesem – doch schon etwas «höheren» – Alter noch ein Kind bekommen kann. Ich fand es nicht gerade glücklich, freute mich aber trotzdem für die Mutter, die sich offenbar schon seit über 30 Jahren auf ein Kind gefreut hatte.

Was zuerst wie eine gutgemeinte Laune der Natur aussah, endete leider ohne Happy End. Carmen T. verlor ihr Baby.

Man kann über Frauen, die im hohen Alter noch ans Kinderkriegen denken halten, was man will. Es ist und bleibt eine menschliche Tragödie.

Und wieder einmal sieht man, wie verkehrt die Welt ist: Menschen, die sich sehnlichst Kinder wünschen, können keine bekommen. Andere bekommen Kinder, sind aber nicht im Stande diese richtig zu versorgen…

Das Leben ist zum Kotzen.

Liste 2006 – Die 1.

Das Jahr neigt sich rasend schnell dem Ende zu und so beginne auch ich mit meinen 2006er-Listen. Hier mal eine, mit meinen absoluten Lieblingssongs. Im Gegensatz zu anderen Listen bezieht sich diese nicht ausdrücklich auf Songs des Jahres 2006 sondern auch auf Stücke, die ich in diesem Jahr entdeckt und schätzen gelernt habe.

01 Phil Carmen Moonshine Still
02 Lovebugs feat. Lene Marlin Avalon
03 Glenn Frey I’ve Got Mine
04 Glenn Frey You Belong To The City
05 Jan Hammer Crocket’s Song
06 Depeche Mode Precious
07 Depeche Mode Strangelove
08 Jack Johnson Upside Down
09 Xavier Naidoo Der Weg
10 Xavier Naidoo Was Wir Alleine Nicht Schaffen