Ich habe bereits zu Windows-Zeiten von so genannten Desktop-Blog-Tools gehört. Diese dienen eigentlich nur dem – zugegebenermassen trivialen – Zweck, Beiträge auf dem heimischen Computer zu verfassen und anschliessend innerhalb der Software zu veröffentlichen.

Bei Yoda's Mac-Blog bin ich auf das kleine, feine, kostenpflichtige Tool „ecto“ gestossen.

Yoda testet das Programm ausgiebig und ich werde es auch tun. Es hat schon seine Vorteile, eine solche Software zu benutzen.

1 Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] habe ich ja vor längerer Zeit einmal Ecto installiert, um mein Blog bequem vom Mac per Software mit Beiträgen zu füttern. Ecto ist ja ganz […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.