Menü

abhijit bossotto

personal thoughts in an impersonal world

Bildblog.de im TV

Unser allseits geliebtes, viel gelesenes Bildblog gibts nun auch in einem Werbespot:


Link: sevenload.com

«Die Dritte Jungfrau» (Fred Vargas)

Meine letzte Hörspiel-Anschaffung ist noch nicht so lange her. Am Donnerstag kam – im Frühjahr bestellt und schon wieder vergessen – ein kleines Päckchen mit der Doppel-CD mit Fred Vargas’ Hörspiel «Die Dritte Jungfrau». Ein durchaus spannender und literarisch angehauchter Krimi.

Und wie immer bei Vargas’ Büchern / Hörspielen, genügt es nicht, diesen nur beiläufig einmal zu hören. Denn dann würde man einige Nuancen nicht mitbekommen, die – zwar klein aber fein – entscheidend den Inhalt beeinflussen. So werde ich es heute Abend zum vierten Mal hören und wahrscheinlich auch die Woche durch einige Male. Nein, nicht weil ich den Inhalt nicht verstanden habe, sondern weil er mich ziemlich fesselt…

Die Sprecher bewegen sich alle auf sicherem Terrain und spielen ihre Rollen absolut glaubwürdig. Ich kann das Hörspiel bedenkenlos weiterempfehlen – man muss sich allerdings mit Fred Vargas’ Welt auseinandersetzen.

Vielleicht noch kurz etwas zum Inhalt:

Kommissar Adamsberg, der Protagonist in einigen Romanen von Vargas, beschäftigt sich mit mysteriösen Morden und Schändungen an Tieren und Toten. Dabei geht es nur Vordergründig um die Toten sondern eher um das, was man aus ihnen gewinnen kann. Sie alle sind Bestandteil eines jahrhundert alten Rezeptes, dessen Ziel nichts weniger, als die Unsterblichkeit ist…

Mein neues Smartphone :-)

Das Wochenende neigt sich in wenigen Stunden dem Ende entgegen und macht einer neuen, arbeitsreichen Woche Platz. Immerhin habe ich einen neuen Begleiter an meiner Seite: Das SonyEricsson P1i – der neueste Sprössling des schwedisch-japanischen Joint Ventures und Nachfolger des eher umstrittenen P990i.

Es löst mein ein Jahr altes Kamerahandy K800i der gleichen Firma ab und obwohl ich kurzzeitig Besitzer eines Nokias E65 war, bin ich sofort wieder zu meiner Lieblingsmarke übergegangen. Das lag weniger an der Marke Nokia, sondern an einigen Mängeln am E65, die nicht von einem Montagsmodell her stammten.

Nachdem ich mich am Wochenende eingelesen habe, kann ich mein neues Wunderwerk der Technik auch gut gebrauchen. Dass es Wireless Lan hat, erleichtert das Benutzen daheim schon ungemein. Zumal ich nun meinen alten Palm endgültig aufs Altenteil schicken kann (was bei mir wohl heisst, dass ich ihn als Fernbedienung für meine Squeezebox missbrauchen werde).