Mohnhaupt und Klar, zwei frühere RAF-Aktivisten sollen begnadigt werden. So jedenfalls die aktuelle Diskussion. Farlion hat darüber geschrieben und auch Udo Vetter vom Lawblog. Ich empfehle beide Beiträge eingehend zu studieren.

Dem Hörspiel «Die Bibliothek des Attentäters» von Franz-Maria Sonner blieb mir vor allem ein Zitat in Erinnerung: «Das endgültige Urteil über Attentäter sprechen nie die Zeitgenossen. Heute Verbrechen. Morgen Heldentat.»

Aber scheinbar ist es mit (linken?) Aktivisten so, wie bei gewissen anderen Themen: Der Verstand schaltet ab… Schade.

Nachtrag: Bezüglich des letzten Satzes möchte ich noch etwas klarstellen. Wie schon die «Mikado»-Aktion gezeigt hat, gibt es einige Themen, bei denen man grundsätzlich den Verstand ausschaltet und einfach mal los diskutiert. Und förderlich kann das ja wohl nicht sein…