Menü

abhijit bossotto

personal thoughts in an impersonal world

Leben… Wie schön…

Tja, ich hab’s getan. Endlich. Eigentlich hatte ich es schon lange vorgehabt. Doch, nun hab ich es endlich getan. Naja, eigentlich schon am Sonntag. Aber wen kümmert’s?
Ich habe mir eine Synology Diskstation DS106 mit 320GB-Festplatte gekauft. Darauf kopiere ich nun, seit Dienstagabend meine gesamte Musiksammlung. Dann kann ich endlich alle Lieder und Alben ohne PC hören. Einfach fein so eine Diskstation.

Hm, das Leben geht manchmal merkwürdige Wege und beschenkt die seltsamsten Zeitgenossen. Diese Erfahrung musste ich wieder einmal machen, als ich in einer Tageszeitung ein mir zu bekanntes Gesicht erblicken musste. Es war eine Gratulationsanzeige dass ein gewisser junger Mann das Jura-Studium bestanden hat. Ich kannte/kenne ihn. Allerdings nicht daher. Früher hat er mir die Hölle heiss gemacht. Über 10 Jahre lang auf mir rumgetrampelt… Und irgendwie… Schlägt man sich wohl besser durch, wenn man andere kaputt macht… Tja, die Guten werden vom Leben oftmals bestraft… Ich könnt’ kotzen.

Aber ja…

Kommentare

Andreas sagt:

Jetzt mal klartext. Scheiß doch auf den Bengel. Der bekommt schon noch sein Fett weg. Solche Menschen sind es nicht wert, überhaubt bedacht zu werden. Abhaken mein Freund.

Anwälte verdienen zwar viel. Sind aber nicht unbedingt die beliebtesten. U.V. ausgenommen :-)

[…] ich mir vorgenommen, dieses Jahr einen richtigen Server zusammenzustellen. Bisher hatte ich ja eine Diskstation von Synology, die mir – bis auf den letzten Crash – eigentlich nicht schlechte Dienste […]

Kommentare geschlossen