Menü

abhijit bossotto

personal thoughts in an impersonal world

Cybersex… Auf die harte Tour…

Hier – ganz exklusiv – ein Ausschnitt aus einem sehr aufschlussreichen Chat… :-)

Ãœbrigens, wer möchte, der kann den „Anonymen“ durch einen Namen ersetzen… :-)

(anonym): was hast du an?
Mädchen: Kleidung

(eine minute später)

(anonym): was hast du an?
Mädchen: immer noch Kleidung…!
(anonym): ich habe nichts mehr an und du?
Mädchen: …und immernoch Kleidung
(anonym): was für welche?
Mädchen: Baumwolle
(anonym): sag schon namen!
Mädchen: gudrun,heiz,angelika
(anonym): was sind das für namen?
Mädchen: weiß ich nicht, aber du wolltest welche hören…!
(anonym): nein, wie heißt deine Kleidung?
Mädchen: is nich dein ernst, oda? Das hat mich noch nie jemand gefragt =)
(anonym): nein, die namen deiner Kleidungsstücke!
Mädchen: die Frage kommt auf´s gleiche raus…naja, ich habe ihnen noch keine gegeben…aber ich kanns ja jetzt nachholen wenn du darauf bestehst…also horst, giesela, ingeborg, heinrich und jockel!
(anonym): Nein, die Art der Kleidung!
Mädchen: immer noch Baumwolle…sogar 100%!!!
(anonym): T-shirt, Hose, Boxer?
Mädchen: nein Baumwolle!
(anonym): keine Lust auf cs?
Mädchen: nein, ich spiele nicht gerne Counter-Strike!
(anonym): man ey, cs und ts = cybersex und telefonsex!
Mädchen: ich vergewaltige weder meinen pc, noch mein telefon!
(anonym): bist du noch Jungfrau?
Mädchen: Wieso noch? Ich bin Zwillinge und werde es wohl auch immer bleiben!
(anonym): man ich geb´s auf! wechseln wir das Thema…wo kommst du her?
Mädchen: aus meiner mama
(anonym): ich geb's auf..

Kommentare

Farlion sagt:

Den letzten Satz würde ER nie sagen. ER würde mit seiner schwarzen Liste drohen ;)

Hm, das is gut möglich. Bei ihm is man allerdings nie vor Überraschungen gefeit :-)

Christian sagt:

also durchhaltevermögen hat er keins, wenn seine „anderen“ qualitäten nicht besser sind, wird das nichts mit dem geschäft ….

Markus sagt:

Haha! Großartig!

Kommentare geschlossen