Miles Davis – “Live Around The World”

Jazz / Musik

Miles Davis -

Seit einiger Zeit höre ich leidenschaftlich Jazz-Musik. Sei es auf dem Arbeitsweg oder abends, wenn ich noch etwas lese. Besonders Miles Davis, wohl einer der populärsten Jazz-Musiker aller Zeiten, hat es mir angetan.

“Live Around The World” erschien 1996 und wurde aus verschiedenen Konzertaufnahmen zusammengestellt bzw. -geschnitten, die in den Jahren 1988 bis 1991 durch Miles Davis absolviert wurden.

Die CD beinhaltet 11 Tracks, wovon Track Nr. 4 mit über 12 Minuten aus dem Rahmen fällt. Andere Stücke dauern höchstens 10 Minuten, das kürzeste nicht einmal 2.

Stück Nummer 4 ist auch eines meiner Lieblingsstücke: “Human Nature” heisst es. Bekannt wurde es durch das Original von Michael Jackson (es erschien auf seiner berühmten “Thriller”-Platte 1983). Auch wenn Miles Davis anfänglich die Melodie noch spielt, die man durch Michael Jacksons Version kennt, so driftet er später in andere Sphären ab – was keineswegs negativ gemeint ist. Er drückt dem Stück seinen persönlichen Stempel auf – was ganz gut ist.

Nummer 10 ist ein Stück, das man eher von Cindy Lauper kennt: “Time After Time”. Eine wunderbare, berührende Interpretation, die es mir sehr angetan hat und die ich auch des Öfteren höre.

“Hannibal” bildet den Abschluss und zeigt noch einmal Miles Davis' ganzes Können. Es ist eine wahre Freude, ihm beim Spielen zuzuhören und man merkt, wie viel Potential er hat.

Für viele Jazz-Fans mag diese Platte zu poplastig sein. Wer aber Miles Davis kennt, der weiss, dass dieser sich nie Grenzen auferlegt hat.

Ich kann die CD nur empfehlen. Nicht nur Miles Davis Fans.