Pause.

Allgemein

«Doch sage mir, wie hast du’s mit der Regelmässigkeit?» Okay, so ist der Satz natürlich nicht im Original erhalten. Doch, auf meiner Seite ist wohl das, dass grösste Problem.

Ich habe mir überlegt, ob ich mein Weblog wohl schliessen soll. Will ich eigentlich nicht. Muss ich eigentlich auch nicht. Zu erzählen hätte ich wohl genug. Doch ich will mich nicht in den kleinsten Nichtigkeiten verlieren und meine Besucher mit meinem Mittagessen von Vorgestern langweilen.

Ausserdem gehen mir im Moment zu viele, zu traurige, zu ernste Gedanken durch den Kopf – die zwar nicht mich betreffen, aber doch einen Menschen den ich mehr liebe als mein Leben und es macht mich krank, dass ich nicht helfen kann.

Deshalb lege ich eine offizielle Pause ein. Kommentare können natürlich weiterhin geschrieben werden. Bis bald.

abhijitBossotto

2 Comments

  1. Christian in Wien says

    viel glück dir und diesem menschen, und gebt nicht auf.

Comments are closed.