Killerargument gesucht…

Hardware

Die Würfel sind gefallen. Zumindest springen sie nicht mehr umher und verändern ihren Wert. Das Resultat weiss ich noch nicht. Aber das Ziel kenne ich nun. «Mac Book Pro». Ich habe mich also gegen einen «Bastel-PC» und für ein «Profi»-Gerät entschieden. Warum?

Gute Frage. Ich könnte sie wohl im Moment nicht wirklich beantworten.

Stabilität? Hm, wenn es darum ginge, könnte ich eigentlich bei meinem guten alten Windows verbleiben. Denn, nachdem ich das System vorletzte Woche neu aufgesetzt habe, haben sich Abstürze und Aufhänger ziemlich rar gemacht. Wenn ich mich richtig entsinne, sind sie bisher gar nicht vorgekommen.

Was beweisst uns das? Ein gut gepflegtes Windows kann sehr stabil laufen.

Sicherheit? Auch hier bin ich nicht zwingend auf Mac OS X angewiesen. Mein Computer ist sicher – solange ich keine Dummheiten mache.

Wer mich jetzt nach den eigentlichen Gründen fragt, wird von mir – im Moment zumindest – keine klare Antwort bekommen. Weil ich es einfach selber noch nicht weiss….

Hat jemand ein Killerargument? Nur her damit…

1 Comment

  1. Christian in Wien says

    – weil es ein mac ist
    – weil er schöner ausschaut (wenn frauen nach aussehen kaufen, dann dürfen wir das auch)
    – weil er besser ist als windows (kann man ja einfach mal behaupten ob es stimmt sei dahingestellt)
    – bevor die erben es kriegen

Comments are closed.