4 Comments

  1. Es ist immer ein Wagnis, seine Meinungsbildung auf Grundlage der Bild-Zeitung zu betreiben.
    Siehe http://www.bildblog.de/?p=1227
    Aber warum soll jetzt in Deutschland unbedingt Heulen und Zähneknirschen vorherrschen? Deutschland ist Gastgeber, die WM macht richtig Spaß, die Deutschen haben verloren. Na, und? Viel wichtiger war es, was der Bundestrainer bewirkt hat, und damit meine ich gar nicht den sportlichen Erfolg. Er hat sich gegen die beiden größten Mächte im Staat gestellt (Bild und DFB) und ist damit durchgekommen. Und das ist das eigentlich Geile daran.

  2. Das mag stimmen. Nur, wenn man sich auch die Bilder im TV anschaut, könnte man meinen, manche haben noch nicht mitbekommen, dass die WM zumindest sportlich für die Leute vorbei is :-)

  3. *g* Ich stimme Princo zu. Die BILD als Meinungsbarometer der Deutschen heranzuziehen ist extrem unrealistisch :)

Comments are closed.