Nachtgeflüster…

Allgemein

Irgendwie ist es eigentlich Zeit, meine Erkrankung im Bett auszukurieren. Irgendwie hab ich aber dazu keine Lust. Okay, für einen sinnvollen Eintrag reicht es mal wieder nicht und es ist auch kein neuer Callboy Torsten unterwegs, der mich zu einer trittbrettfahrenden Analyse inspirieren könnte.

Ich hatte heute die Gelegenheit, wieder einmal meine grosse Musik-Sammlung mit einigen Klassik-CDs zu erweitern. Manchmal frage ich mich schon, wie man klassische Musik als «langweilig» bezeichnen kann. Solche Schwätzer als «Banausen» zu bezeichnen, würde mir natürlich niemals einfallen…

Übrigens: Von Synology gibt es so kleine, feine, weisse NAS-Geräte, sogenannte «Network Attached Storage» (Infos unter: wikipedia.de) . Offenbar wäre das genau die richtige Lösung für meine digitale Musiksammlung und für meine Squeezebox von Slimdevices. Übrigens auch ein feines, kleines Gerät…

Aber jetzt genug geprahlt :-) Ich glaub, ich geh doch jetzt mal ins Bettchen… Höre eine «La Traviata»-Aufnahme mit Anna Netrebko und versinke in tiefe, wunderbare Träume…

Ach, Schweden hat heute unentschieden gespielt. Ein bisserl enttäuscht war ich darüber natürlich schon. Aber, sie werden ja bald wieder die Gelegenheit haben, zu beweisen, dass sie den Titel gewinnen können :-)

Ah, da war doch noch etwas: Für alle Besitzer eines Palms, wie meine Wenigkeit, gibt es ein kostenloses Programm um sämtliche WM-Daten zu verwalten und sogar die Spieldaten zu aktualisieren… Den Link zu diesem Programm findet sich hier: http://euro.palm.com/de/de/treofootballgame/football2006.html

3 Comments

  1. 1. Schweden hat äußerst “bescheiden” gespielt, Trinidat & Tobago haben eine grandiose Vorstellung abgeliefert. Das Spiel war sehr sehenswert und hat Spaß gemacht. Hut ab. Argentinien gegen Elfenbeinküste war ähnlich. Auch eine superspannende Partie. So macht Fußball Freude.

    2. Bei NAS-Geräten wäre ich sehr vorsichtig. Da kann es böse Überraschungen geben, z.B. was den Datendurchsatz und die intern verwendeten Dateisysteme angeht. Ich präferiere derzeit (außer echten Serverlösungen) eher den Einsatz von externen USB 2.0-Festplatten. 250 GB sind derzeit für 88 EUR zu bekommen.

    3. Die Speezebox fand ich auch ganz interessant, aber derzeit steht ein “Noxon 2 Audio” (http://www.my-noxon.de/) ganz oben auf meiner Wunschliste. Und in Verbindung mit einer externen Festplatte: WOW!

  2. hallo princo,

    “bescheiden” tönt so hart :-) ich denke, die wollten eher ihre kräfte schonen *g* aber recht hast du natürlich, beide partien waren sehr sehenswert – auch für jemanden, der sich absolut gar nicht für fussball interessiert (wie mich)…

    eine usb-platte habe ich auch – nur die ist nicht netzwerktauglich. ausserdem habe ich – leider – die erfahrung gemacht, dass usb-festplatten heikler im umgang sind als z.b. nas-festplatten. nas-systeme haben halt den vorteil, dass die ideal im netzwerk funktionieren.

    von der noxon 2 hab ich auch schon gehört. aber vom styling her gefällt mir die squeezebox ganz gut :-)

  3. Pingback: ABHIJIT/BOSSOTTO » Blog Archive » Krank.

Comments are closed.