Alkohol ist der Sanitäter…

Menschliches

Gesetze und Erlasse sind in erster Linie dazu da, den Menschen zu schützen und seinem Leben geordnete Bahnen zu geben. Meistens dienen sie jedoch dazu, ihn vor sich selber zu schützen. So gibt es zum Beispiel Gesetze, die den Alkoholverkauf an Jugendliche & Minderjährige regelt. Das hat nun auch ein Getränkehändler zu spüren bekommen, der vom Amtsgericht Saalfeld wegen fahrlässiger Körperverletzung verurteilt wurde. Er hatte an einen 13jährigen Jungen zwei Flaschen Alkohol verkauft (in einem Zeitintervall von zwei Stunden), die der Junge dazu benutzt hat, sich selber den Verstand wegzusaufen.

Frage: Wozu muss sich ein Jugendlicher schon in dem Alter mit Alkohol beschäftigen?!

Gefunden bei lawblog.de

1 Comment

  1. Conny says

    Bei uns sind die Reglen ganz klar:
    Unter 16 gibt’s nix!
    ab 16 ist Bier und Likör erlaubt.
    Ab 18 Saufen erlaubt.
    In unserer Kneipe wird jeder gnadenlos via Perso kontrolliert, der nach Mlchgesicht aussieht. Kein Perso – kein Bier!
    Da kommt Dir als Wirt nämlich sehr sehr teuer zu stehen: Anzeige, Geldstrafe bis hin zur Entziehung der Konzession.
    Was mich erschreckt: In den meisten Kneipen kommen Jugendliche ohne Probleme an Alk ran. Laut Bericht meiner Tochter, inwzischen 18.
    Übrigens trinke ich selbst, weil’s mir einfach nicht schmeckt, überhaupt keinen Alkohol. Mag sein, dass ich deswegen auch so streng bin bei diesem Thema. Ich sehe hier kaputte Existenzen an der theke sitzen, täglich! Davor sollte man, so gut es eben geht, Kinder und Jugendliche schützen. Dass der Getränekfuzzi richtig gestraft wurde, find ich einfach nur richtig.

Comments are closed.